x

Wir schenken Ihnen einen

€ 10,- Gutschein

für Ihre nächste Buchung

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter

Vielen Dank für Ihre Anmeldung, sie wurden gespeichert.
Ihren Gutschein bekommen Sie per E-Mail zugesendet.
Sie sind bereits eingetragen!

Es trat ein Fehler auf!

Machen Sie sich keine Sorge, Sie können sich natürlich jederzeit wieder abmelden!
Sie finden unsere Datenschutzerklärung hier.

 DE · EN · IT

HOTEL-INFO
ZIMMER & PREISE
ENTSPANNUNG
GENUSS
ISCHGL-AKTIV
SUNNALM
APPARTEMENTS
SERVICE
office@sonne-ischgl.at BUCHUNGSHOTLINE +43 5444 / 5302 WEBCAM LIFTE


Tipps zur Abkühlung

Speziell an extrem heißen Sommertagen

02.08.2017

Obwohl Ischgl auf über 1.300 Höhenmetern liegt und es im Winter oft klirrend kalt sein kann, ist der Sommer an manchen Tagen richtig heiß und schwül. Das ist nicht jedermanns Sache, denn bei hohen Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung, werden die einen oder anderen Urlaubsgäste müde und schlapp. Doch wer möchte sich die Vielfalt des Ischgler Bergsommers so einfach entgehen lassen? Nützliche Tipps wie man sich richtig abkühlt und erfrischt können da hilfreich sein, um den hochsommerlichen Urlaub in Ischgl voller Freude und Aktivität auskosten zu können. Einige davon solltet ihr euch auf jeden Fall zu Herzen nehmen.

Tipp 1: Früh genug eine Wanderung starten

Durch die vielen Wanderwege und Touren ist Ischgl ein wahrliches Wanderparadies. Um während einer Tour jedoch der extremen Hitze zu entkommen, empfiehlt es sich, die gewünschte Tour bereits früh morgens zu beginnen. In den Morgenstunden bzw. am Vormittag herrschen im Sommer im Paznauntal immer sehr angenehme Temperaturen, die ideal für Wanderungen sind.

Tipp 2: Genügend Flüssigkeit zu sich nehmen

Gerade im Urlaub vergisst man gerne mal ausreichend stilles Wasser zu trinken. Man greift oft lieber zu köstlichen Säften, Drinks, Cocktails oder dem einen oder anderen Glas Wein. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, genügend Wasser zu trinken. 2 – 3 Liter Wasser solltet ihr täglich zu euch nehmen, vor allem wenn euer Körper bei Wanderungen oder sportlichen Aktivitäten ins Schwitzen kommt.

Tipp 3: An den richtigen Stellen abkühlen

Jeder hat seine persönlichen Lieblings-Körperstellen, die er gerne abkühlt und sich danach auch gleich erfrischt fühlt. Es gibt jedoch ganz besondere Stellen am Körper, denen ihr ganz viel Aufmerksamkeit schenken solltet, wenn ihr etwas Abkühlung benötigt. Das ist einerseits am Handgelenk, da hier die Haut relativ dünn ist und so der kühlende Effekt schneller eintritt. Wahrliche Wunder bewirken jedoch eure Ohrläppchen! Diese regulieren den Temperaturfluss unseres Körpers und wenn diese mit kaltem Wasser abgekühlt werden, wirkt sich das auf unseren ganzen Körper aus.

Tipp 4: Ausreichend Schlaf

Nachts erholt sich der Körper von den täglichen Ereignissen und Anstrengungen doch auch um die Mittagszeit, wenn die Temperaturen auf ihrem Höchstpunkt sind, bewirkt ein kurzes Schläfchen wahre Wunder. In dieser Zeit kann ihr Körper völlig entspannen und er wird von jeglicher Anstrengung verschont. Danach fühlt ihr euch mit Sicherheit vitaler und fitter!



2017
2018
2019



Saisonsrückblicke
Sport & Natur
Wellness & Spa
Kulinarium
Wissenswertes
Neuigkeiten
Veranstaltungen