DE · EN · IT

HOTEL-INFO
ZIMMER & PREISE
ENTSPANNUNG
GENUSS
ISCHGL-AKTIV
SUNNALM
APPARTEMENTS
SERVICE
office@sonne-ischgl.at BUCHUNGSHOTLINE +43 5444 / 5302 WEBCAM LIFTE


Rodel Tipps für noch mehr Spaß

Genug vom Skifahren? Wir wäre es mit Rodeln?

31.01.2020

Rodeln ist ein Spaß für die ganze Familie und eine willkommene Abwechslung zum Skifahren oder Snowboarden. Doch leider vergisst man schnell, dass man auch beim Rodeln dieselben Höchstgeschwindigkeiten erreichen kann wie beim Skifahren. Deswegen haben wir ein paar Tipps für euch, wie eure Rodelpartie noch sicherer und spaßiger wird. 

Helm ist Pflicht

Wie oft haben wir den Satz (nicht nur von Kindern!) schon gehört: Wir gehen ja nur rodeln, da brauch ich keinen Helm. Aber wie schon erwähnt, ist man auch auf der Rodel teilweise sehr flott unterwegs – und Rodelbahnen sind meistens doch um ein paar Bäume reicher wie Skipisten. Um gefährliche Kopfverletzungen zu vermeiden ist ein Helm daher Pflicht. Außerdem: Warme Kleidung und ein festes Schuhwerk nicht vergessen! 

Die richtige Rodelbahn

Darf man auf dieser Strecke rodeln? Die verläuft die Bahn? Ist die Strecke präpariert? Lieber die leichte blaue-, die mittlere rote oder gefährliche schwarze Rodelstrecke? All das sind Fragen, über die man vor dem Start auf jeden Fall nachdenken sollte, damit man die – für sich selbst – richtige Rodelbahn findet. Außerdem: Rodeln auf der Skipiste ist nicht nur gefährlich, sondern auch verboten!

Rodeln mit Kindern

Auch wenn die Kleinen viel lieber vorne sitzen, ist es sicherer, wenn sie mit einer Rücklehne hinten sitzen. So können sie nicht runter rutschen oder bei einem Aufprall von dem Erwachsenen hinter ihnen zerquetscht werden. Sollten die Kinder unbedingt vorne sitzen wollen, sollte man es irgendwie fixieren, sodass es nicht nach vorne rutschen kann. Außerdem: Kinder erst ab Schulalter und nur wenn sie zuverlässig bremsen können alleine rodeln lassen. 

Darauf sollte man verzichten

Leider ist es vielen nicht bewusst, aber unter Alkoholeinfluss rodeln ist sehr gefährlich. Die Kombination Rodeln und Alkohol endet oft im Krankenhaus. Wenn man auf andere wartet, sollte man unbedingt auf einem übersichtlichen Warteplatz Halt machen und nicht mitten in der Bahn oder an einer engen Stelle stehenbleiben. Außerdem: Hunde sollten lieber daheim bleiben, denn hier ist die Gefahr einer Kollision einfach zu gefährlich.

Das A und O ist jedoch auch beim Rodeln das Rücksicht nehmen. Habt immer einen Überblick was um euch rum passiert, seid nicht zu schnell unterwegs und beachtet unsere kleinen Tipps – und schon steht einer tollen Rodelpartie nichts mehr im Weg!

 

 

Rodeln im Paznaun: 

In Ischgl gibt es immer montags und donnerstags Nachtrodeln auf einer 7 Kilometer langen Rodelbahn. 

Sollte man lieber tagsüber Rodeln gehen wollen, gibt es in Kappl und See je eine Strecke mit 6 Kilometer Länge. 



2017
2018
2019
2020



Saisonsrückblicke
Sport & Natur
Wellness & Spa
Kulinarium
Wissenswertes
Neuigkeiten
Veranstaltungen