DE · EN · IT

HOTEL-INFO
ZIMMER & PREISE
ENTSPANNUNG
GENUSS
ISCHGL-AKTIV
SUNNALM
APPARTEMENTS
SERVICE
office@sonne-ischgl.at BUCHUNGSHOTLINE +43 5444 / 5302 WEBCAM LIFTE


Osterbräuche in Tirol

Von der Palmstange zum Ostergrab

09.04.2020

Welchen Osterbrauch gibt es in Tirol?

Ganz besonders die Zeit um Ostern ist in Tirol voll mit Bräuchen und Traditionen. Insbesondere die Karwoche und der Ostersonntag sind erfüllt mit viel Osterbrauchtum. Selbstverständlich haben wir auch Bräuche wir Eierfärben, das Entzünden des Osterfeuers und die Suche nach Osternestern am Ostersonntag. Darüber hinaus hat sich bei uns in Tirol aber auch ein besonderes regionales Osterbrauchtum entwickelt. Dazu gehört beispielsweise das Palmstangen schmücken am Samstag vor dem Palmsonntag (das wiederum ist der Sonntag vor dem Ostersonntag), der Wettbewerb der längsten Palmstange, das Ratschen am Karsamstag und das Aufstellen der Ostergräber mit Osterkugeln.

Das Binden der Palmstangen

Meist am Samstag vor dem Palmsonntag werden auch heutzutage noch vielerorts Palmstangen gebunden. Dieser Brauch stammt vor allem aus Bauernfamilien, wo sich auch heute noch jedes Jahr die Familien am Palmsamstag treffen um ihre Palmstangen kunstvoll mit Zweigen und anderen Dingen schmücken. Die Krönung sind Äpfel und unsere sogenannten Palmbrezen, das sind kleine Brezeln aus Hefeteig.

Die längste Palmstange

Am Palmsonntag treffen sich die Träger der Palmstangen zu einer Prozession in der Kirche. Gemeinsam werden die Palmstangen dann, im Rahmen der Prozession, durch das Dorf getragen und bewundert. Am Ende wird dann derjenige auserkoren, der die längste geschmückte Palmstange hat. Dies ist eine Frage der Ehre. Wem die Palmstange übrigens umfällt, bekommt den Titel des „Palmesel“.

Besonders in Tirol: Das Ostergrab

Die Tradition der Ostergräber wird in Tirol besonders geschätzt. Jedes Jahr in der Karwoche werden in vielen Kirchen Tirols nicht nur die Kreuze in den Kirchen mit einem violetten Tuch verhüllt, sondern der gesamte Alter mit einem Grab verbaut, in Form von einer gemalte Kulisse und zeigt das Geschehen rund um den Leichnam Jesu Christi. Rund 150 Kirchen folgen diesem alten Brauch der Ostergräber, er ist bis ins Mittelalter zurückzuverfolgen.



2017
2018
2019
2020



Saisonsrückblicke
Sport & Natur
Wellness & Spa
Kulinarium
Wissenswertes
Neuigkeiten
Veranstaltungen