DE · EN · IT

HOTEL-INFO
ZIMMER & PREISE
ENTSPANNUNG
GENUSS
ISCHGL-AKTIV
SUNNALM
APPARTEMENTS
SERVICE
office@sonne-ischgl.at BUCHUNGSHOTLINE +43 5444 / 5302 WEBCAM LIFTE


Die Fastenzeit ist angebrochen

Was fastest du?

26.02.2020

Wie jedes Jahr läutet auch heuer wieder der Aschermittwoch die Fastenzeit ein. Die 40-tägige Fastenzeit ist eine Vorbereitung auf das Osterfest, welches das höchste Fest im Kirchenjahr ist. Ursprünglich ging es darum am Aschermittwoch und Karfreitag streng zu fasten, sich nur einmal richtig satt zu essen und den ganzen Tag auf Fleisch zu verzichten und stattdessen Fisch zu essen. Doch inzwischen hat sich die Fastenzeit ausgedehnt und man fastet nicht mehr nur Fleisch. Was fastet ihr? Wenn ihr noch auf der Suche seid, können wir euch ein paar Tipps geben worauf man in diesen Tagen so verzichten könnte. 

Der Klassiker: Fleisch

Der Brauch auf Fleisch zu verzichten rührt von grauer Vorzeit her. Doch gerade heutzutage ist Fleischkonsum ein so polarisierendes Thema wie nie zuvor. Wenn du auch schon öfter darüber nachgedacht hast mehr auf Fleisch zu verzichten, wäre die Fastenzeit wohl die perfekte Zeit um diese Idee mal auszuprobieren. Dein Fleischverzicht wird nicht nur Klima, Luft und Böden schonen, sondern auch zahllose Tiere. Gerade bei den Megazüchtern wird besonders viel vom Tier vergeudet. 

 

Nach den 40 Tagen kannst du dann entscheiden wie es dir dabei ergangen ist, ob du deinen Fleischkonsum weiterhin reduzieren möchtest oder nicht. 

Genussmittel

Ein Stück Schokolade hier, eine Tasse Kaffee da und abends können es schon mal ein, zwei Gläser Wein sein. Wenn man mal eine Zeit lang versucht darauf zu achten nichts zu essen, das Zucker enthält, wird man merken wie schwierig das werden kann. Doch gerade deswegen wäre ein Genussmittel-Entzug für 40 Tage für viele Menschen besonders wertvoll. Ob es nun Süßigkeiten, Zucker allgemein, Weißmehl, Kaffee oder doch Alkohol ist: Jeder von uns hat sein Laster. Und obwohl so ein Laster nun mal zum Leben dazugehört, kann einmal im Jahr 40 Tag Detox nicht schaden – im Gegenteil: Deine Gesundheit wird sich freuen! 

Gewohnheiten

Jeder hat so seine Gewohnheiten, doch viele sind nicht immer besonders gut für uns oder unsere Umwelt. Ob es nun das Rauchen ist, oder zu viel Zeit vorm Fernseher, Computerspielen oder dem Smartphone. Wir verbringen oft Stunden auf diversen Social Media Kanälen, geben haufenweise Geld für neue Klamotten aus die wir eigentlich nicht brauchen und nutzen das Auto für Strecken welche genauso gut zu Fuß zu meistern wären. Vielleicht gehört man aber auch der Sorte Mensch an, die besonders gerne Jammern oder Lügen – auch wenn es nur ist um andere zu schützen. Versuch doch mal auf deine „Lieblings“-Gewohnheit zu verzichten .Nach den 40 Tagen wirst du dann eventuell klare sehen, wie wichtig dir diese Gewohnheit ist, oder aber du entwickelst ein neues Bewusstsein über dein Verhalten.

Egal für was du dich entscheidest, wir glauben an dich dass du es schaffen wirst! 



2017
2018
2019
2020
2021



Saisonsrückblicke
Sport & Natur
Wellness & Spa
Kulinarium
Wissenswertes
Neuigkeiten
Veranstaltungen